Die Produktdatenblätter ermöglichen einen schnellen Überblick über die Leistungsfähigkeit von Decken aus Stahlbetonfertigteilen. Herstellerbedingte Besonderheiten bleiben dabei unberücksichtigt. Architekten, Bauherren und Tragwerksplaner sollen damit in die Lage versetzt werden, die für den jeweiligen Verwendungszweck optimale Fertigteildecke von vornherein einzuplanen. Damit erspart sich der Bauherr die Kosten für die nochmalige statische Berechnung der Decke bei späterer Umplanung.

 

Produktdatenblätter hier öffnen:

 

Balkendecke mit Zwischenbauteilen 

Rippendecke mit statisch nicht wirkenden Zwischenbauteilen 

Elementplattenn 

 

Die Angaben der Produktdatenblätter lassen in den meisten Fällen eine zutreffende Abschätzung der aus statischen und bauphysikalischen Gründen geforderten Eigenschaften der Fertigteildecke zu. Sie ersetzen nicht die in jedem Einzelfall notwendigen Nachweise. Dabei können sich geringfügige Abweichungen gegenüber den aus den Produktdatenblättern entnommenen Werten ergeben, die aber auf die Wirtschaftlichkeit der Konstruktion keinen Einfluß haben. Die Frage der Verfügbarkeit eines bestimmten Deckensystems im Umkreis spielt nämlich eine größere Rolle als die strikte Einhaltung einer nach diesen Tabellen vorgesehenen Deckendicke